Dienstag, 21. August 2012

Rezension: Chroniken der Unterwelt 4: City of Fallen Angels von Cassandra Clare



Autor: Cassandra Clare
Verlag: Arena
Originaltitel: City of Fallen Angels
Übersetzung: Heinrich Koop und Franca Fritz
Reihe? Band 4 von 6
Seiten: 573
Ausführung: Gebunden mit SU
Preis: 19,99 €
ISBN: 978-3401065595


Kurzbeschriebung:

Simon Lewis muss sich noch daran gewöhnen, ein Vampir zu sein. Besonders seit seine beste Freundin Clary kaum noch Zeit für ihn hat. Sie ist zu beschäftigt mit ihrer Ausbildung zur Schattenjägerin und träumt von ihrer großen Liebe. Doch finstere Dinge geschehen. Ist der Krieg, den Simon gewonnen glaubte, noch nicht vorbei? QUELLE

Über die Autorin: 

Cassandra Clare wurde in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Ihre Reihe Chroniken der Unterwelt sowie die neue Trilogie Chroniken der Schattenjäger wurden auf Anhieb zu einem internationalen Erfolg, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Cassandra Clare lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts.

Meine Meinung:

Lange habe ich gebraucht bis ich endlich mit "City of Fallen Angels" angefangen habe. Ich hatte zu sehr Angst dass das tolle Ende von "City of Glass" kaputt gemacht wird. Zum Schluss siegte aber meine Neugierde. Und ich bin richtig froh, dass ich es gelesen habe! Es stimmte einfach alles. Die Handlung war nicht ausgelutscht, sonder wies neue Probleme, mit denen die Charaktere zu kämpfen hatten, auf. Die Befürchtung die neue Trilogie könnte nur zum Geld eintreiben sein, bewies sich schon nach wenigen Seiten als unnötig. Ich war sofort wieder in der Geschichte drin. Spätestens als Clary und Jace das erste mal auftauchten, liesen sich bei mir einige freudige Oh's und Ah's nicht vermeiden. "City of Fallen Angels" fügte sich beinahe perfekt an das Ende von "City of Glass" ein.

Die Charaktere sind einem aus den Vorgängerbänden nun schon hinreichend bekannt. Clary war mir in diesem Band sympathischer wie eh und je. Auch wenn in diesem Buch eher Simon ging, blieb Clary mein heimlicher Star der Geschichte. Trotz allem was sie durchgemacht hat bzw.  durchmacht, ist sie taff und sehr mutig. Clary ist genau der Typ Charakter, den ich gerne in den Arm nehmen würde. Ich habe richtig mit ihr gelitten und manchmal dachte ich "Mensch Jace, jetzt rede endlich mal!". Manchmal hätte ich ihn am liebsten geohrfeigt, teilweise war ich sogar genervt von ihm. Aber sein Verhalten hat ja ein Hintergrund und bei ihm überwiegt eindeutig der Schmacht Faktor, als das man ihn nicht mögen könnten! Als dann noch ein neuer Charakter namens Kyle kommt, und ab sofort ein Trio mit Jace und Simon bildet, laufen die drei auf Hochtouren. Auf fast jeder Seite findet man einen witzigen Spruch oder eine Sarkastische Bemerkung (Die meist von Jace kommen). Wenn die drei auftauchen vergeht keine Seite wo man nicht lachen muss. Den Ernst musste die Handlung deswegen aber natürlich nicht einbüßen!

Einen extra Absatz hat sich von mir diesmal auch Simon verdient. Schon in den drei Bänden der ersten Trilogie konnte ich ihn gut leiden. Das er diesmal eine etwas größere Rolle zugetragen bekam, machte ihn mir nur umso mehr sympathisch. Er hat wirklich mit seinem Dasein als Vampir zu kämpfen, und auch bei ihm hatte ich öfters mal das Bedürfnis ihn richtig durch zu knuddeln (Komisch, geht mir bei Clares Charakteren oft so). Auch wenn natürlich Jace und Clary meine Lieblinge der Reihe sind, würde ich es schön finden wenn Simon in den Folgebänden auch wieder eine größere Rolle hat.

Auch jeder einzelne Nebencharakter ist mir sehr ans Herz gewachsen. Von Hexenmeister Magnus bis hin zu Schattenjägerin Isabell, ich mag sie alle! Jeder Charakter ist sehr Ausdrucksstark, und jeder hat seine eigene kleine Geschichte, die ich immer wieder gerne verfolge. Was mir in diesem Band auch besonders aufgefallen ist, ist das die Charaktere hier alle zusammen kommen. Soll heißen, zu Anfang macht fast jeder sein eigenes Ding, die Handlung treibt sie dann aber alle zusammen. 

Das Ende war wirklich heftig. Zu Anfang fand ich es gar nicht sooo schlimm, aber wenn man das ganze Buch dann Revue passieren lässt, und sich in Erinnerung ruft dass man vielleicht noch 1,5  Jahre auf die Fortsetzung warten muss, ist das echt schrecklich. Während die ersten drei Bände so abgeschlossen waren, (obwohl man natürlich auch wissen wollte wie es weitergeht), das man zur Not wenigstens ein wenig warten konnte, WILL ich "City of Lost Souls" JETZT haben. Ich KANN nicht mehr warten. Ich WILL nicht mehr warten. Ich hab schon überlegt ob ich vielleicht zu Englischen Ausgabe greifen, aber dass ist mir dann doch zu schwierig. Ich will alles verstehen. Also bleibt mir wohl nichts anderes übrig als zu warten, und zu warten, und zu warten. Diese wahrscheinlich unerträgliche Wartezeit werde ich mir aber mit Clares "Chroniken der Schattenjäger" versüßen. 

Fazit:

Und wieder einmal kann ich an diesem Buch einfach nichts Negatives finden. Spannungsgeladen und sehr Aktionreich ging es auch diesmal mit Clary und ihre Freunde weiter. Binnen kürzester Zeit habe ich "City of Fallen Angels" gelesen, und jede einzelne Seite genossen. Handlung, Schreibstil und Charaktere. Alles hat hier gestimmt. Abgerundet wurde das wie üblich mit einem einzigartigem Humor. Für mich sind die Chroniken der Unterwelt nahezu die perfekten Bücher. Nach diesem Ende weiß ich nicht wie ich es bis Band 5 aushalten soll. Ich kann nur sagen: Ohh Jace ...

Reihe:

BAND 1: City of Bones
BAND 2: City of Ashes
BAND 3: City of Glass
BAND 4: City of Fallen Angels
BAND 5: City of Lost Souls (deut. Ende 2013 - Anfang 2014)
BAND 6: City of Heavenly Fire (engl. 2014)

Kommentare :

  1. Ging mir auch so! Ich konnte einfach nicht abwarten, wie es weitergeht und habs deswegen auf Englisch gelesen :)
    Und jetzt warte ich sehnsüchtig auf den letzten Band :D

    AntwortenLöschen
  2. @Mara, Für mich heißt es noch bis 2012 auf Band 5 warten. :-( Ich will nicht mehr warte. Die Englischleser werden von mir zutiefst beneidet. :-D

    AntwortenLöschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove