Donnerstag, 27. Oktober 2011

Rezension: Liebe geht durch alle Zeiten 01. Rubinrot

Autor : Kerstin Gier
Verlag : Arena
Reihe? Ja 1/3
Seiten : 345
Ausführung: Hardcover (Geb.)
Preis : 15,95 €
ISBN: 978-3401063348






Kurzbeschreibung :
Manchmal ist es ein echtes Kreuz, in einer Familie zu leben, die jede Menge Geheimnisse hat. Der Überzeugung ist zumindest die 16jährige Gwendolyn. Bis sie sich eines Tages aus heiterem Himmel im London um die letzte Jahrhundertwende wiederfindet. Und ihr klar wird, dass ausgerechnet sie das allergrößte Geheimnis ihrer Familie ist. Was ihr dagegen nicht klar ist: Das man sich zwischen den Zeiten möglichst nicht verlieben sollte. Denn das macht die Sache erst recht kompliziert!

Meine Meinung:
Was einem zuerst bei "Rubinrot" und der Trilogie allgemein auffällt, sind die unglaublich schönen Cover, ein echter Hingucker im Regal. Großes Lob an die Designer! Aber auch der Inhalt macht was her.

Der Schreibstil ist einfach und amüsant gehalten, das Buch lässt sich also wunderbar locker lesen. Es ist von Anfang an spannend und zieht einem sofort in seinen Bann, so hatte ich "Rubinrot" binnen weniger Stunden durch gelesen. Sofort auf den ersten Blick merkt man, das Kerstin Giers Schwerpunkt auf dem Humor liegt. . So verging kaum eine Kapitel oder besser gesagt keine Seite wo ich nicht Schmunzeln musste, oftmals musste ich sogar laut los lachen. Dieser Humor ist einfach göttlich!

Die Reihe wirkt wie ein einzelner Roman, statt wie eine Trilogie. Dem entsprechend ist Rubinrot eher eine rieeesige Einleitung.Der Plot ist nicht sehr Anspruchsvoll, schwierige Begriffe werden weg gelassen. Also ist der Roman sehr gut für jüngere Leser geeignet. Aber auch die Älteren, die die nicht mehr als Teenis gelten, werden ihren Spaß daran haben.

Sehr gut gefallen haben mir die Charaktere, Gwendolyn, ist von Anfang an Sympathisch, sie ist sehr Aufsässig und sagt auch immer ihre Meinung. Auch die anderen Charaktere wie Leslie, Gwendolyn's beste Freundin, haben mir sehr gut gefallen. Aber ein kleines Problem hatte ich. Nämlich die gefühlten 180 Verwandten von Gwendolyn. Das war am Anfang total verwirrend. Mit der Zeit wurde es dann aber besser, und man konnte einigermaßen den Durchblick behalten.

"Rubinrot" ist ein sehr tolles Buch, ich habe es nicht bereut, mich zum Kauf entschieden zu haben. Absolut empfehlenswert! Band 2, Saphirblau wird aufjedenfall SOFORT gekauft!


Reihe:

  
Band 1: Rubinrot
Band 2: Saphirblau
Band 3: Smaragdgrün

Kommentare :

  1. Ich sollte die Trilogie echt mal anfangen, grade weil sie so humorvoll sein soll und ich schon sooo viel gutes darüber gehört habe. :D

    Liebe Grüße, Debbie ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab's mir auch gestern auf Kerstin Gier's Lesung mal zugelegt & bin nun schon voll heiß drauf :D Bin echt mal gespannt!

    LG, Tanja :)

    AntwortenLöschen
  3. @Debbie, Ja unbedingt, damit kann man echt nichts falsch machen. ;-)

    @Tanja, dann wünsche ich dir gaanz viel Spaß beim lesen! :-))

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Isabel,
    Ich finde deinen Blog wirklich klasse und ich bin direkt Leserin geworden :-) Du hast ja jede Menge Bücher schon rezensiert, ich glaube ich schau mich noch ein wenig um und suche mir noch ein paar Bücher für meine Wunschliste heraussuchen.
    Liebe Grüße,
    Tina Marie

    AntwortenLöschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove