Sonntag, 4. September 2011

Kurzrezension: Die Tribute von Panem 2: Gefährliche Liebe von Suzanne Collins


Autor : Suzanne Collins
Verlag : Oetinger
Reihe? Band 2/3
Seiten : 431  
Ausführung: Hardcover (Geb.) 
Preis : 17,95 €









Kurzbeschreibung :
Die siebzehnjährige Katniss hat die grausamen Hungerspiele überlebt, zusammen mit ihrem Freund Peeta. Das bedeutet ein eigenes Haus in ihrem Heimatdistrikt 12, außerdem genug zu essen für ihre Familien. Aber all das kann Katniss nur kurz genießen: Sie muss als Siegerin öffentlich für das verhasste Kapitol posieren und weiter mit Peeta das Liebespaar spielen. Auf der Tour der Sieger durch die unterjochten Distrikte werden die beide Zeugen von brutaler Gewalt, aber sie entdecken auch Anzeichen für einen Aufstand. Und dann schlägt das Kapitol mit voller Wucht zu: Um jeden Widerstand zu brechen, werden die Teilnehmer der diesjährigen Hungerspiele aus den Reihen aller früheren Sieger ausgelost – und Kat und Peeta müssen zurück in die Arena. Gegen zweiundzwanzig erfahrene Kämpfer treten sie an, aber mit gegenteiligen Zielen: Während Peeta Kat schützen will, wird Kat diesmal alles tun, damit Peeta überlebt. Allerdings haben sie beide keine Ahnung davon, was inzwischen hinter den Kulissen geschieht ...









Meine Meinung :
Der zweite Band beginnt etwas 'langsamer', aber trozdem hat er meiner Meinung nicht an Spannung und Handlung eingebüßt. 'Gefährliche Liebe' beginnt ein par Wochen nach den Hungerspielen, als Sieger kehren Peeta und Katniss zurück nach Districkt 12 und wir bekommen einen kleinen Einblick in die Weld als Sieger. Katniss wird geplagt von Alpträumen und die Angst das Kapitol zu sehr herausgefordert zu haben. Immer wieder muss sie Angst um ihre Familie und Freunde haben.
Katniss und Peeta müssen erneut in die Arena und wieder um Leben und Tod kämpfen, oberflächlich ist die Handlung die selbe, weshalb viele dem Roman vorwerfen er sei langweilig, dem ist aber nicht so. Es sind neue Charaktere und neue Probleme hinzugekommen. Wie schon in Band 1 gelingt es Suzanne Collins einen in die Geschichte hineinzuziehen und zu fesseln. Mit Auspeitschungen, Hinrichtungen und den Toten in der Arena, nimmt Band 2 deutlich an Brutalität zu. Ich dachte ich bin schon ein wenig abgehärtet durch Band 1, war aber trozdem immer wieder leicht schokiert.

Eine sehr gelungene Fortsetzung. :)

Kommentare :

  1. @Anonym, ja ist wirklich ein gutes Buch! :-)

    AntwortenLöschen
  2. @ Isabel. :-) Ich liebe alle 3 Teile, schade nur, dass es nur 3 gibt... :(

    AntwortenLöschen
  3. ich habe mal eine frage weil oben keine ISBN angegeben ist ?

    AntwortenLöschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove