Sonntag, 9. Oktober 2011

Rezension: Cassia & Ky 01 - Die Auswahl

Autor : Ally Condie
Verlag :
Fischer Fjb
Reihe? Ja 1/3
Seiten : 452
Ausführung : Hardcover (Geb.)
Preis : 16,95 € 
ISBN : 978-3841421197
















Kurzbeschreibung:
In einer fiktiven Welt sorgt ein totalitäres System dafür, dass das Leben der Menschen in geregelten Bahnen verläuft. Mit 17 werden die Jugendlichen gepaart, das heißt: ihr zukünftiger Lebenspartner wird für sie ausgesucht. Und gleichzeitig wird auch darüber entschieden, ob sie Kinder kriegen dürfen oder nicht. Als Cassia mit Xander gepaart wird, sich aber in den Außenseiter Ky verliebt, vertraut sie sich ihrem Großvater an. Vor seinem Ableben bewegt er die Enkelin dazu, das System zu umgehen, um ein Leben mit ihrer wahren Liebe führen zu können.

Meine Meinung :
Ich bin sehr erschrocken von dem Buch, von der Gesellschaft. Beim Lesen hatte ich die ganze Zeit den Gedanken was wäre wenn so etwas wirklich geschehen würde? Es ist irgendwie unvorstellbar, das alles was man tut Kontrolliert wird. Ich fand das Buch sehr beängstigend, ich hab mich gefragt warum Cassia nicht endlich ausbricht. Aber auf der einen Seite kann ich verstehen, das bei einem System wo alles scheinbar perfekt ist, das gar nicht mal so einfach ist.

Ally Condie gelingt es einem die Welt in der Cassia lebt, perfekt vor Augen zu führen. Wie richtig kann eine Welt sein, in der einem Vorgeschrieben wird was man isst, was man trägt, wem man Heiraten soll, wann man stirbt? Ich fand es sehr Interessant mit zu verfolgen wie Cassia endlich beginnt dieses System in Frage zu stellen, wie sie endlich wach wird und sich nicht mehr so herum schupsen lässt wie am Anfang der Geschichte. 


Doch irgendwie, fiel es mir nicht Schwer das Buch zur Seite zu legen und zu später weiter zu lesen. Trotzdem gab es keine Stelle im Buch die mich gelangweilt hat. Besonders gefallen haben mir die Charaktere, von Cassia hin bis zu ihrem Großvater. Die Autorin hat selbst den neben Charakteren genug Tiefe verliehen, um sie Sympathisch wirken zu lassen.


Von der Love-Story habe ich mir irgentwie mehr versprochen. In diesem Buch verlieben sich Cassia & Ky ganz langsam in einander, dies Geschieht auf einer sehr Seichten Ebene. Es war aber trotz allem sehr schön mit zu erleben wie die 2 zueinander finden.
  
Fazit: 
Ein gutes Jugendbuch, mit einer erschreckenden zukunftsvision. Einer Sympatischen Heldin und einer ganz Seichten Love-Story. Aus den Socken gehauen hat mich dieses Buch nicht, aber ich freue mich schon riesig im Janur endlich mehr von Cassia & Ky lesen zu können.



Kommentare :

  1. klingt wirklich gut, sollte ich wohl endlich mal lesen^^

    tolle rezi!:)

    AntwortenLöschen
  2. @CharlySunrise

    Oh ja, solltest du unbedingt mal lesen. :-)

    ..und dankeschön ;))

    AntwortenLöschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove