Mittwoch, 8. Februar 2012

Rezension: Vampire Academy 1: Blutsschwestern von Richelle Mead

Autor: Richelle Mead
Verlag: Lyx
Originaltitel: Vampire Academy
Reihe? Band 1/6
Seiten: 305
Ausführung: eBook ( 962 KB )
Preis: 11,99 €
ISBN: 978-3802582011






Kurzbeschreibung:

Die Vampire Academy ist eine Schule für junge Vampire und ihre Beschützer. Auch die siebzehnjährige Rose halb Mensch, halb Vampir wird hier zur Wächterin ausgebildet. Sie hofft, eines Tages ihrer besten Freundin Lissa zur Seite stehen zu können, der letzten Überlebenden der Vampirfamilie Dragomir. Seit Lissas Eltern bei einem Autounfall den Tod fanden, besteht zwischen Rose und Lissa eine besondere Verbindung. Kurz darauf kommt es zu einer Reihe merkwürdiger Vorfälle. Irgendjemand scheint es auf Lissas Leben abgesehen zu haben. Der Einzige, dem sich Rose anvertrauen kann, ist der gut aussehende Wächter Dimitri, der ihr Nachhilfestunden geben soll ...

Über die Autorin:

Bevor sie zum Shootingstar der Fantasy-Szene wurde, hatte Richelle Mead (geboren 1976 in Michigan) schon einige Karriereansätze hinter sich: Kunst und Religion hatte sie studiert, und auch eine Ausbildung als Lehrerin genossen. Mythologisches und Geheimnisvolles hatte sie aber schon immer fasziniert, und irgendwann wagte sie dann den Schritt in ein Genre, zu dessen Topautorinnen sie heute gehört: Urban Fantasy. Teenager und junge Erwachsene verschlingen ihre Werke, seien es die Bände der Romanserie "Vampire Acadamy", die "Georgina Kincaid"-Reihe oder die Folgen der "Dark Swan Novels".

Meine Meinung:

Der Anfang: Ich spürte ihre Angst, noch bevor ich ihre Schreie hörte. Ihr Albtraum drängte mit Macht in mein Bewusstsein und riss michaus meinem eigenen Traum, der etwas mit einem Strand und irgendeinem heißen Typen zu tun hatte, der mich gerade mit Sonnenöl einrieb.Was sie in ihrer düsteren Fantasie da erlebte, erlebte auch ich: Feuer und Blut, der Geruch von Rauch, das verbogene Metall eines Wagens. Die Bilder nahmen mich gefangen, erstickten mich, bis mir mein Verstand zu Hilfe kam und mich daran erinnerte, dass dies doch gar nicht mein Traum war.

Ich muss sagen, Vampire haben es echt schwer bei mir. Ich persönlich kann den Blutsaugern überhaupt nichts abgewinnen. Das war auch der Grund warum ich mir nie die (hochgelobte) Vampire Academy Reihe selber gekauft habe. Als ich das Buch, oder besser gesagt die gesamte Serie, dann aber als eBook auf dem Kindle meiner Cousine entdeckt habe, konnte ich nicht anders als es selbst zu lesen. Oder sollte ich verschlingen sagen? (P.S. Mittlerweile habe ich mir die Reihe schon als richtige Bücher gekauft, nur um sie selber im Regal zu haben!)

Das Buch begann recht schnell ohne das man überhaupt wusste was los ist. Nach ein paar Seiten war das meiste aber klar. Weitere Erklärungen folgten während dem lesen. Ich persönlich liebe es ja wenn Bücher sofort rasant los gehen und sich nicht mit viel Gerede aufhalten. Gleich zu Beginn hat "Blutsschwestern" also  schon voll und ganz meinen Geschmack getroffen. Der rasante Auftakt hatte auch zur Folge, dass sofort eine wahnsinnige Spannung aufkam. Und das schon in den ersten Kapiteln! WAHNSINN! Hatte ich einmal angefangen zu lesen, so konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Super! Die Hochangepriesen Spannung blieb auch das ganze Buch über erhalten, steigerte sich im letzten drittel sogar noch um ein weiteres. Es wurde so spannend und blieb dabei sehr unvorhersehbar. Dass Lesen musste ich manchmal unterbrechen. Ich brauchte eine Verschnaufpause! Sehr oft habe ich mich beim nervösen Fingernägelkauen ertappt!

Die Protagonistin Rose, aus der wir in der "Ich" - Form alles erzählt bekommen, war mir sehr sympathisch. Sie ist sehr Aussage kräftig, und hat immer eine "gute" Antwort parat. Sie weiß was sie will, und handelt öfters mal bevor sie über die Folgen nachdenkt. Mir war sie absolut authentisch. Gerade jüngere Leserinnen können sich super in sie hineinversetzen. Es machte Spaß aus ihrer Sicht zu lese. Auch heute noch zählt sie zu meinen Lieblings Charakteren! Auch die anderen Charaktere fand ich toll. Sie waren alle genug Ausgearbeitet um sie Sympathisch zu finden.

Der Schreibstil war leicht und jugendlich, so ließ sich das Buch relativ schnell lesen. Leselängen hatte ich zu keinem Zeitpunkt. Ganz im Gegenteil, die Seiten flogen nur so dahin. Nichtmal einen Tag habe ich für dieses Buch gebraucht. Und das bei 300 Seiten. Wie schon angemerkt, schreibt Richelle Mead super spannend und mit einem gewissen Humor. Manche Kommentare von Rose sind einfach köstlich, und auch heute noch lese ich bestimmte Buchstellen immer und immer wieder durch!

Einen Negativen Punkt  gibt es aber an zu merken. Das hat zwar nichts mit dem Schreibstil zu tun sonder eher mit dem Verlag. Aber was mir extrem Aufgefallen ist, sind die vielen Rechtschreib bzw. Satzzeichen Fehler! Es ist zwar nicht auf jeder Seite ein Wort falsch geschrieben, aber 6-7 mal sollte so etwas nicht passieren. Solche Schönheitsfehler trüber das Gesamtbild, mindern aber (zum Glück) nicht den Lesespaß !! Und mal ehrlich, für 13 Euro kann ich als Käufer auch eine gewisse Qualität erwarten, oder ?!

Fazit:

Super Auftakt einer Reihe, die definitiv noch viel mehr Aufmerksamkeit verdient! Von mir bekommt der erste Band noch 4 Sterne. Das liegt an einem daran dass man aus dem Buch noch mehr raus holen könnte, an anderem aber auch, das ich die Nachfolgebände schon gelesen habe, und die einfach vieeeeeel besser sind! Dran bleiben lohnt sich also! Band 4 zählt sogar zu meinen Lieblingsbüchern! Sooooo schön. *schluchts*


Reihe:

Band 1. Blutsschwestern
Band 2. Blaues Blut
Band 4. Blutschwur
Band 5. Seelenruf

Kommentare :

  1. Die Reihe muss ich mir unbedingt merken . . . Wahrscheinlich für in unsere Bbliothek - und dann kann ich sie gleich auch lesen . . . :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merk sie dir unbedingt! Lohnt sich. :-)

      Löschen
    2. Hallo :-)

      So, nun habe ich doch wirklich den ersten Band von "Vampire Academy" gelesen, nur die Rezi sollte ich langsam aber sicher noch in Angriff nehmen.
      Wie ich schon in meinem ersten Kommentar angetönt habe, haben wir das Buch für unsere Bibliothek angeschafft. Nun muss ich aber noch entscheiden, ich welches Regal ich die Reihe stelle: erwachsene Fantasy oder junge Erwachsene (Jugendbücher ab 13 Jahren). Was meinst du dazu? Du kennst ja den weiteren Verlauf der Reihe und kannst mir da vielleicht einen Tipp geben. Veröffentlicht der LYX Verlag überhaupt Jugendbücher?

      lG Favola

      Löschen
    3. Das ist echt schwierig. Ich denke die Bücher sind für beide Zielgruppen ganz ansprechend, ich persönlich würde sie aber bei den Erwachsenen einordenen. (Ist bei uns in der Buchhandlung auch so..)
      Was der LYX Verlag sonst noch so veröffentlicht weiß ich nicht, die VA Bücher sind die einzigsten die ich von diesem Verlag habe. :-)

      Löschen
  2. Hey,
    Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen, aber ich finde ihn echt toll :) Deswegen hast du jetzt einen Leser mehr :P
    Vielleicht hast du ja Lust auch auf meinem Blog vorbeizuschauen ;)

    LG Marcia ♥

    http://www.teabooksandfairytales.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne schau ich mal bei dir vorbei. ;-)

      Löschen
  3. Danke für deine Hilfe. Wir haben das Buch nun zu den erwachsenen Fantasybücher gestellt, da wir dachten, dass es da mehr Leute rausnehmen . . . Erwachsene trauen sich leider immer noch nicht so ganz ans Regal der "jungen Erwachsenen", obwohl dieses nun nach dem Umzug im Raum der erwachsenen Belletristik steht.
    Übrigens habe ich es nun auch endlich geschafft, die Rezi dazu zu verfassen :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
  4. Schade das es die bücher nicht als packet gibt....
    so muss ich sie mir alle einzeln runterladen :-(

    AntwortenLöschen
  5. @Anonym, Du kannst sie dir ja vielleicht als 'richtige' Bücher kaufen, bei Weltbild zB gibt es Band 1-3 in einem Packet für nur 15 €. Die Bücher sind auch Gebunden. Leider gibt es Band 4-6 (noch) nicht als Weltbild Ausgabe.

    AntwortenLöschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove