Montag, 9. April 2012

Rezension: Plötzlich Fee 3: Herbstnacht von Julie Kagawa

Autor: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Originaltitel: The Iron Queen
Reihe: Band 3 von 5
Seiten: 512
Ausführung: Hardcover mit SU
Preis: 16,99 €
ISBN: 978-3453267268





Kurzbeschreibung: 

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.
Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene ...

Über die Autorin: 

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt mit ihrem Mann, zwei schwer erziehbaren Katzen und zwei Hunden in Louisville, Kentucky.

Meine Meinung: 

 "Du bist mein Herz, mein Leben, meine gesamte Existenz". S. 420

Im dritten Band der Plötzlich Fee Reihe geht das Abenteuer von Meghan, Ash, Puck und Grimalkin weiter. Die Vorgänger genießen bei mir Lieblingsbuch Status und einen extra Platz im Regal haben sie auch, (Gleich neben Seelen von Stephenie Meyer und der Chroniken der Unterwelt Reihe von Cassandra Clare!) aber daran, das dieser Band die anderen noch übertrifft, hätte ich im Traum nicht gedacht! Diesmal wird es aber noch düsterer und noch romantischer. Zwar mussten sich Meghan und ihre Gefährten schon in den Vorgänger Bänden so einigen Gefahren stellen, aber der vorletzte Teil der Reihe übertrifft wie schon gesagt ALLES! 

Zu Beginn wird, wie es so üblich ist, ein wenig wiederholt. Bei Winternacht zog sich das ein wenig, hier hätte ich mir hingegen mehr gewünscht. Ich hätte es zwar nicht gebraucht, da ich die Bücher in einem weg gelesen habe, aber Leute, bei denen zwischen Winter- und Herbstnacht noch 50 andere Bücher liegen, wären für eine kleine Auffrischung vielleicht dankbar. 

Auch hier ist wieder alles vereint was meiner Meinung nach ein gutes Buch ausmacht. Einen guten, - und vorallem spannenden Plot, Aktion, tiefgründige Charaktere und eine ordentlich Portion Liebe die einem zum Mitschmachten anregt. Auch für eine Priese Humor ist gesorgt. Das haben wir der Cat Sidhe Grimalkin und dem Schelm Puck zu- verdanken. Da sich all diese Aspekte hier zu einem vereinen, kann man Plötzlich Fee Herbstnacht aber auch die anderen Bände eigentlich nur Lieben. Die Unterstellung das die Autorin Ideen klaut, oder abschreibt kann ich nicht bestätigen. Man findet zwar Elemente aus anderen Bücher wieder, (Alice im Wunderland, Peter Pan, Shakespeare...) diese werden aber geschickt mit eigenen Ideen der Autorin verwoben. 

Unsere Heldin Meghan hat die wohl größte Wandlung aller Charaktere gemacht. Sie trägt eine enorme Verantwortung auf ihren Schultern, und sie muss Entscheidungen treffen, die man ihr zu Beginn der Reihe nie zugetraut hätte. Sie ist von einem selbstbewussten Mädchen zu einer noch selbstbewussteren Frau geworden. Auch Ash, der kühle Winterprinz, hat eine enorme Wandlung durch gemacht. Vom kalten verschlossenen Eisbubi ist nicht mehr viel übrig, er wurde ein mitfühlender Freund, der sich aber in schwierigen Situationen noch hinter seiner Eiskalten Maske verkroch. Er war also nicht total weichgespült, er ist und bleibt der Winterprinz. Puck hat sich auf den ersten Blick nicht viel verändert. Er reißt immer noch seine Sprüche und ist sarkastisch wie eh und je. Doch auf den zweiten Blick erkennt man, dass auch er sich verändert hat. Er ist auch reifer geworden, bleibt aber trotzdem seiner Rolle als witziger bester Freund treu. Bei so vielen tollen Männer kann man auf Meghan eigentlich nur eifersüchtig sein. ;-)

Ich bin echt froh das es noch einen 4 Band gibt! (engl. The Iron Knight.) Ich hoffe er erscheint bald in unseren Buchhandlungen damit wir ein weiteres Abenteuer verschlingen können! Denn das Ende von diesem Band war nicht so befriedigend. Für ein Ende der Reihe kam es zu Plötzlich und ein richtiges Happy End gab es auch nicht. Aber da wir ja wissen das sich Band 4 mitten in der Übersetzung befindet, können wir beruhigt aufatmen! Übrigens plant Frau Kagawa eine weitere Trilogie die im Nimmernie spielen soll. Band eins, The Lost Prince, soll Ende diesem Jahres auf Englisch erscheinen. Zwar dreht dieser Teil sich dann nicht um Meghan und co, sonder um ihren Bruder Ethan, aber villeicht sehen wir ja auch ein paar alte Gesichter wieder? Aber zu erst kommt im August "Frühlingsnacht"  in die Buchläden. Jippi !!

Fazit:

Wieder einmal ist es der Autorin gelungen mich ins Nimmernie zu entführen. Ich habe mit Meghan gehofft, gelacht und geweint. Diese Bücher sind Kopfkino pur! Man kann alles genau vor sich sehen. Wunderbar! Die Charaktere haben alle tiefe, keiner wirkt oberflächlich und sie alle sind mir sympatisch. Besonders Winterprinz Ash hat mein Herz zum schmelzen gebracht! Schmachten ist da vorprogramiert! Auch Taschentücher sollte man bereit halten. Besonders der Schluss hat es in sich! Und so viel Heldentaten (sowie von Meghan als auch von Ash) und Herzschmerz verdienen ein Plus !! :-)
 

Reihe:


Band 1: Sommernacht
Band 2: Winternacht
Band 3: Herbstnacht
 Band 4: Frühlingsnacht

Kommentare :

  1. Oh Mann, ich glaube ich bin die Einzige, der diese Reihe nicht gefällt. Ich habe den ersten Teil nach etwa der Hälfte abgebrochen. Und bis ich bei der Hälfte angekommen bin, habe ich schon 8 lange Tage gebraucht. Was stimmt denn nicht mit mir?? *seufz* Vielleicht werde ich dieser Reihe irgendwann noch mal eine Chance geben.
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe auch schon von anderen gehört das die Reihe nicht so deren Fall ist. Ich glaube da kommt es einfach auf dei unterschiedlichen Geschmäckern an. Mir gefällt die Reihe jedenfalls super. :-)

      Löschen
  2. Ich weiß noch nicht wann ich dazu komme, aber diese Reihe steht definitiv auf meiner Wunschliste. (^.^)
    Schöne Rezi

    LG Doreen

    http://chaosbibliothek.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kauf sie dir bei Gelegenheit. Kannst du eig. nichts mit falch machen. :-)

      Löschen

 
"Dreamer" Design by Mira @CopyPasteLove